Unser Haus

 

Mission

Unser Haus. Dieser Titel mag Sie erstaunen. Tatsächlich ist in diesem Haus das hier gemachte Angebot entstanden. Als wir das Anwesen im Jahre 1993 kauften, waren Rasenflächen, Hecken und Wege tip-top gepflegt. Heute ist in Folge des Klimawandels alles wild. Kleine Inseln sind entstanden. Zum Sitzen und Denken. Für Gespräche und Beobachtungen der Natur.

Unser Haus. Was machen wir hier? Was bieten wir an? Zusätzlich zur Normandie als solcher (ihrer Landschaften, Himmel, Strände und ihres beeindruckendes kulturelles Erbes) ist es die Gelegenheit in unseren workshops an Schöpfung- und Gestaltungsvorgängen teilzunehmen. Unser Programm ist ganzjährig und für jedes Alter geeignet.

Unsere News  

Menschheit

 

Was für eine Gelegenheit

 

den Menschen an erste Stelle zu stellen

 

Metropolen zu verlassen

 

sich auf dem Land zu verteilen

 

das Land zu regenerieren

 

den öffentlichen Verkehr auszubauen

 

zu sauberer Luft zurückzukehren 

Spekulation zu begrenzen

 

Und dabei

 

Internet und Mobiltelefon weiter nutzen

 

Herstellung regional organisieren

 

Wind und Solarkraft vor Ort generieren

 

die Heilkraft der Natur nutzen

 

den Herrn suchen, lieben und ihm folgen

Mehr zum Herrn

 
 

Interests

Interesse

Digitale Revolution. Gentechnik. Umweltveränderungen. Erforschung des Weltraums. Werden sie das Bedürfnis nach Nahrung, Kleidung, Wohnung und Bewegung verdrängen? Nein! Menschen werden weiterhin Ernährung, Bekleidung, Unterkunft und Aktivität brauchen.

Es gibt darin keine Wahl, sondern nur die Frage wie. Kein atemberau-bender Fortschritt unserer Zeit wird den Eigenwert von Nahrungs-mitteln, Bedeckung, Behausung und Mobilität verdrängen. Und deshalb hier das Erste zuerst.

 

1. Mobiles Haus auf Rädern

Planung und Materialbeschaffung, Werkstatt-Vorbereitung und Schätzungen des Gesamtgewichts sind in Arbeit...

 
2. Kleidung

Maßgeschneiderte Kleidung gibt Anlass zu zwei Gedankengängen.

Der Eine, edle, kostspielig und viel zu ausgefallen. Der Andere, selbstgebastelt, billig und schlecht gemacht. Unsere Idee hier ist

eine andere. Einfache, der jeweiligen Figur, Nutzung und Saison entsprechende Kleidungsstücke, die austausch-, kombinier- und zudem maschinenwaschbar sind.

 

Der Schlüssel zu einer solchen Garderobe für alle Gelegenheiten ist Maß nehmen und damit individuelle Grundmuster für Ober-

und Unterkörper erstellen. Ein nach Maß hergestelltes Kleidungs-stück ist - ohne weiteres Zutun - stilvoll und schön. Nach der Wahl des passenden Materials (welches häufig erst in der Waschmaschine

seine wahre Natur offenbart), werden die Teile des Musters zugeschnitten, zusammengefügt und die Passform noch einmal kontrolliert. Und dann erst kommt die detaillierte, genaue und liebevolle Verarbeitung.

 

Photo: Socken nach einem langen Winter

 

 
3. Einrichtung

Das Chateau de la Boulaye (heute Unser Haus) bietet unerwartete Herausforderun-gen. Ein einfacher, im Laden gekaufter Stuhl ist hier nicht zu gebrauchen. Und so kam es zu dem Entschluss selbst Möbel zu entwerfen und sie auch herzustellen. Tische und Stühle, Regale und Schreibtische, Beleuchtungs-systeme und mobile Sitzmöbel sind das Ergebnis. 

 

Auf einem schaukelnden Stuhl an einem Tisch, der seinen Dimensionen genau entspricht, zu sitzen ist ein Erlebnis. Die Herstellung solcher Stühle und Tische aus lokalen Materialien, von Hand mit Klasse gefertigt erfordert Engagement. Nur, wie sonst zu genau passenden Möbeln kommen?

 

4. Pflanzen

Im Jahr 2010 entdeckte ich in La Boulaye die Schätze der Natur. Überall Kräuter, Wildgemüse

und Obst. Dank des Internets folgten schnell Informationen zur Pflanzenverarbeitung. Und es stellte sich heraus, dass die Qualität unserer hausgemachten Produkte immer wieder die kommerziell angebotener Produkte übertrifft. Vielleicht habe ich entdeckt warum!

 

Die pflanzliche Identität ähnelt der Corporate Identity. Wenn eine spricht, sprechen alle ihre Art. Liebe ist alles, was sie sich wünschen. Erntet man sie mit Hingabe, Sorgfalt und Liebe, werden sie ebenso reagieren und alles geben. Die Technik, um sie in nützliche Produkte zu verwandeln, ist einfach.

 

Foto: Die berühmte Klette

5. Bewegung

2016, als mein Studium der Reiterei (1990-2015) endete, ahnte ich nicht, wie sehr es die  folgende und aktuelle Arbeit begünstigen würde. Eine langjährige Vermutung bestätigte

sich damit. Die Bewegung mit und auf dem Pferd wirkt sich positive und dauerhaft auf Körper und Geist des Reiters aus.

 

Bewegung als solche bietet dem Körper mannigfaltige Gelegenheit fit und gesund zu bleiben. Einige gezielte Bewegungen, die jeder kennen und ausführen sollte, haben

sich als besonders brauchbar erwiesen. Eben diese und weitere 

unterrichten wir in unseren Bewegungs-Workshops.

Immer wird auf korrekte Haltung Wert gelegt.

 

Bild: Der Sitz des Reiters

x.png